Frank Schultz Quartett

Hommage an Ostfriesland

Datum: Freitag, 27.11.2015 , 20:00 Uhr

Lokal: KleinstKunstBühne Pelzerhaus, Pelzerstraße 12, 26721 Emden

Eintritt: 12,00 € | erm. 10,00 €

Vorverkauf: kulturcafé im Pelzerhaus, Tel. 04921 583387

Die Musik der vier Wahlkölner versteht sich als Hommage an Ostfriesland, die Heimat des Bandleaders und Namensgebers Frank Schultz. Mal rau und wild, mal melancholisch, spiegelt sich die Weite dieses Landstriches in den Kompositionen und Improvisationen der Musiker wieder.

Der Gitarrist Frank Schultz hat als konzertierender Musiker mit diversen Musikerkollegen, wie Marc Withfield oder Don Braden, die Bühne geteilt. Außerdem ist er als Komponist, Workshop-Dozent und Autor von Fachartikeln für die Zeitschrift 'Gitarre & Bass' tätig. Der Weser Kurier schrieb: „Wie traumwandlerisch findet Frank Schultz das rechte Maß der Töne in seinen Improvisationen und Melodiebögen. Kein überflüssiger Schlenker in effekthaschender Manier, aber auch kein Ton zu wenig hemmen den fließenden Lauf seiner Gitarre.“
Der Saxophonist Moritz von Kleist hat in seiner musikalischen Laufbahn mit so renommierten Musikern wie z.B. Bruno Castellucci oder John Taylor zusammengespielt und ist neben seinen eigenen Projekten immer wieder in Bands unterschiedlicher Musikstile zu hören.
Die Kontrabassistin Hendrika Entzian produziert im Frühjahr 2014 ihre Debut-CD. Außerdem ist sie als Sideman mit unterschiedlichen Musikern zu hören und ist als Komponistin und Arrangeurin, sowohl für kleinere, als auch für große Besetzungen, tätig.
Am Schlagzeug ist Thomas Wörle zu hören, der nicht nur als Spieler in allen möglichen Stilen zu Hause ist, sondern auch als Komponist in der elektronischen Musik und in der Avantgarde eine eigenständige Stimme hat.

Link: www.frankschultzjazz.de/

© 2015 agilio gGmbH