Bernhard Weber

Ringelnatz, Tucholsky und Kästner-
Lerne Lachen ohne zu Weinen

Plakat von Bernhard Weber

Datum: Samstag, 15.03.2014 , 20:00 Uhr

Lokal: KleinstKunstBühne Pelzerhaus, Pelzerstraße 12, 26721 Emden

Eintritt: 11,00 € | erm. 9,00 €

Vorverkauf: kulturcafé im Pelzerhaus, 04921 583387

"Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.
Ein Tucholsky – Ringelnatz Abend mit Kuddel Daddeldu und Bernhard Weber.

Die Wiener Zeitung schreibt:
" "Der Wüstling", "der Bänkel- und Kammersänger", "der Flüsterer", "der piesige Schüchterer", "der stimmgewaltige Groller und spitzzüngige Humorist" wurde Weber schon genannt, als es um die typengerechte Beschreibung seiner Intensität geht. Bernhard Weber kann ruhig sein. Still und glatt wie ein Nudelbrett an der Oberfläche. Dann, von einem Moment auf den anderen, braust er auf und wird stürmisch. Ungestüm wie die See in und um seiner hanseatischen Heimat. Aber eines bleibt der gebürtige Hamburger immer: tiefgründig und gewaltig."
Tief- und Unsinn liegen eng beieinander in den Reflexionen einer verrückten Zeit. Zeitlos: Webers facettenreicher, sprach- und stimmgewaltiger Auftritt. Eine geniale Schauspieler-Rezitation mit frechem, erotischem und humorvollem Gesang.

© 2015 agilio gGmbH